Archiv

...

"It takes a minute to find a special person,
an hour to appreciate them,
a day to love them,
but an entire life to forget them."

1 Kommentar 2.5.06 01:10, kommentieren



decisions

... what cruel thing
... most of the time so easy to decide in the right way
... sometimes so hard to find the right decision
... follow your head?
... follow your emotional part?
... decisions hurt
... hurt you or someone else
... one decision can change everything
... to your best
... to ruins
... sometimes it's better to decide nothing(?)
... ... ...

1 Kommentar 3.5.06 02:03, kommentieren

Perfekt

Der richtige Moment, was ist das nur?
Überhaupt, warum gibt es so viele verschiedene
richtige Momente?

Wo liegt der Unterschied im richtigen Moment ein
Tor zu schießen, essen zu gehen, Luft zu schnappen,
zu zuhören oder ein Ja – Wort zu geben?

Weshalb sind mache so intuitiv und einfach zu treffen
und andere fast ein Ding der Unmöglichkeit, oder so
unscheinbar, dass man sie meist übersieht und an sich
vorbeiziehen lässt?

Oder, gibt es eine Veranlagung dafür, den „richtigen Moment“
zu erwischen, die manche Menschen haben, so eine Art sechsten
Sinn, der nur mir zu fehlen scheint?

Je mehr man darüber nachdenkt, umso undurchsichtiger wird
das Ganze, umso mehr fragt man sich was man nur falsch
macht, oder ob man unfähig ist einmal im Leben etwas richtig
zu machen …. :/

3.5.06 20:58, kommentieren

...

Hagenberg ist echt viel zu einsam am Weekend.
Einfach viel zu viel Zeit die man alleine verbringt ...
... und am Schluss vielleicht auch noch damit, dass
man auf etwas Bestimmtest oder jemanden wartet ...

... lonley times kill everything ...

7.5.06 00:47, kommentieren

Schutt und Asche

Was tun, wenn man eine Entscheidung gefällt hat, deren
Umsetzung die Konsequenz zur Folge hat, dass sie
alles in Schutt und Asche legen wird, da kein positives Ende
in Erscheinung treten wird?

Den Entschluss rückgängig machen und die Alternative wählen,
die im Prinzip nur eine Lüge gegen sich selbst ist?
Und von der man weiß, dass man sie in Zukunft ein Leben lang
bereuen wird?
Vielleicht wäre es das geringere Übel, wer weiß, vielleicht wäre
es aber auch nur ein Akt der Selbstzerstörung seiner selbst der
einen zu einer alten, zerfallenen Ruine werden lässt.
………

7.5.06 12:43, kommentieren