Fading away

Autos standen blinkend auf jeder Fahrspur, mit eingeschalteter Warnblinkanlage. Ein Unfall, einige Autos vor mir, Leute die aus den Autos stiegen um zu sehen, was passiert war. Ein paar Minuten vergangen, bis hinter uns das Blaulicht der Rettung zu sehen war und die Sirenen, die Stille des Abends vertrieben. Es war ein ungutes Gefühl die letzten Kilometer nach hause zu fahren, im Gedanken bei der Unfallstelle.

30ig Jahre alt war der Mann, der - wie ich heute morgen erfuhr - noch an Ort und Stelle sein Leben verlor. Zu hohe Geschwindigkeit und unangeschnallt, sodass der Mann aus seinem Auto geschleudert wurde, war in den Nachrichten als Unfallhergang geschildert worden. Nicht viel älter als ich selbst, viel zu früh um sein Leben zu lassen.

Als ich heute Abend, an der Unfallstelle vorbei kam, standen am Strassenrand Kerzen. Kerzen, die Hinterbliebene angebracht und entzündet hatten. Menschen, die den Mann vermissen, die ihn geliebt - sei es als Freund, Mensch oder dem einen Menschen - haben. Ich weiß nicht warum, aber seither bin ich am Nachdenken, ob jemand für mich Kerzen anbringen würde, ob mich jemand vermissen würde. Ich denke nicht. Wäre ich an seiner Stelle gewesen, wäre da nur der Schnee, der die Unfallstelle bedeckt, nichts weiter. Woran das wohl liegen mag, an meiner ständig fortschreitenden Isolierung? An meiner Unfähigkeit mich wieder sozial zu integrieren? Vielleicht aber auch einfach daran, dass ich niemand bin der Interesse weckt, bei anderen Menschen. Die meisten heben nicht mal ab wenn ich mich, wiedereinmal durchringe und zum Telefon greife. Die andern haben immer etwas zu tun, wenn, man eventuell etwas Zeit zusammen verbringen will. Andere sehen nur, wie sie einen für die eigenen Zwecke "einsetzen" können...

Es steht außer Frage, dass der junge Mann gestern zu früh gegangen ist, denn er hatte Menschen die ihn vermissen und nun in tiefen Schmerz zurück bleiben. Ich selbst stelle mir die Frage, ob ich nicht lieber an seiner Stelle gewesen wäre, dann hätte zumindest alles ein Ende, auch wenn keine Kerzen, in der Dunkelheit aufflackern.

6.2.10 22:49

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Vendur (20.2.10 19:11)
... und die Kerzen erhellen immer noch die Dunkelheit.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen