whatever

Entwickeln und wachsen ...

Sich selbst weiterentwickeln, über sich hinauswachsen und Größe beweisen. Ein schwieriges Unterfangen, dass nicht jedem gelingt. Viele versuchen über sich selbst hinauszuwachsen, sich zu verändern und eine gewisse Größe, nach Außen, zu erreichen.
Persönlich ergeht es mir seit einiger Zeit nicht anders, ich versuche mich zu verändern um größer zu werden. Größer in dem Sinne, dass ich über Dingen stehe und hinwegsehen kann, ohne meine – doch viel zu oft – emotionalen Seite überhand gewinnen zu lassen. Fehler an mir zu korrigieren, die unvernünftige Handlungen auslösen oder zur Konsequenz haben.
Meine Persönlichkeit weiterzuentwickeln um der Mensch zu werden, den alle in mir sehen bzw. der Mensch zu werden, der mit Gelassenheit und hohem Niveau die Größe besitzt, die mein Umfeld von mir erwartet. Oft schon hatte ich das Gefühl, größere Schritte zu diesem Menschen gemacht zu haben, der gelassen über den Dingen steht, die mich früher mit Sicherheit in eine emotionale Phasen fallen hätten lassen und ich dementsprechende unvernünftige Handlungen gesetzt hätte. Doch es gibt immer wieder Momente, die mich auf den Boden der Realität zurück holen und mir zeigen, dass es noch ein langer und steiniger Weg ist, bis zu diesem Menschen. Momente, wie ich ihn zum Beispiel gestern, wieder erlebt habe, in denen ich die Kontrolle verlor und eine Flut von Emotionen mein Handeln in die falsche Richtung lenkten. Es macht mich traurig, wenn ich durch derartige Momente daran erinnert werde, dass ich vielleicht nicht genug Kraft und Stärke aufbringen kann um mich wirklich zu verändern. Gestern war mit Sicherheit der Alkoholeinfluss ein tragender Faktor, der mir mitunter die Kontrolle entgleiten ließ, ist es doch auch im nüchternen und völlig bewussten Zustand schon schwer genug sich selbst im Griff zu halten und an sich zu feilen.
Die meisten Menschen versuchen immer ihr Umfeld zu ändern, im speziellen andere Personen zu manipulieren und ihren Wünschen anzupassen. Es macht jedoch keinen Sinn, die anderen zu verändern, die Änderungen die sich wirklich auswirken sind die, die man an sich selbst vornimmt. Und vielleicht, wenn man durchhält und die Kraft aufbringt seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln, erlangt man die Größe und Stärke, die Personen in anderen Menschen suchen.
Es ist in den letzten zwei Monaten viel passiert, vieles das mich beschäftigt und auch teilweise beunruhigt und verunsichert. Ich versuche genug Kraft aufzubringen um mich den Dingen zu stellen und hoffe, dass die Schritte größer werden um der Mann zu werden, der ich sein sollte bzw. muss („to be the man, I have to be“ aus Creed – With arms wide open). Ich hoffe es, damit ich niemanden mehr enttäusche, weil mir die Größe und Persönlichkeit fehlt die mir anvertraut wird.

1 Kommentar 9.10.09 20:48, kommentieren

Werbung


Bad Day

Had a bad day again
She said I would not understand
She left a note and said "I'm sorry, I had a bad day again.
Spilled her coffee, broke her shoelace.
Smeared the lipstick on her face.
Slammed the door and said "I'm sorry, I had a bad day again."

And she swears there's nothing wrong
I hear her playing that same old song
She puts me up and puts me on

And had a bad day again
She said I would not understand
She left a note it said, "I'm sorry, I had a bad day again."

Fuel - Bad Day

27.5.07 11:44, kommentieren

how true

"...
Oh no I can’t let you go,
My little girl
Because you’re holding up my world,
So I need you
Your imitation of my walk
And the perfect way you talk
It’s just a couple of the million
Things that I love about you
So I need you
..."

3 Doors Down - So I need you

29.7.06 19:39, kommentieren

...

"Trying to touch that which we could not see
and that which we din't know hurt more than we could have known.
I just wanted to cry and get the hell out of there.
But that's how I am, so don't think you are the only one.
There is no such thing as wasted effort or a pointless encounter.
so just put up your fists ...
No matter how far I reach out, I can't reach that flower.
But if we held hands, we'd grab it in a second.
We keep missing each otherhand having missunderstandings.
And we argue with one another in order to build our trust.
Even though I'm drenched in tears after you hurt me today.
Let's keep moving on to a future together.
Even when we graduate and get old, you will still be you and I will stil be me.
The sky above us will continue on forever, and they will be nothing to stand in our way.
There is no such thing as wasted effort or a pointless encounter so put up your fists.
Whatever I'm lacking you will give to me.
And whatever you are missing, I will make you complete."

Naruto Movie II

28.7.06 20:33, kommentieren

Gedanken

1. Sich verlieben.

2. Lachen, das dir das Gesicht weh tut.

3. Eine heiße Dusche.

4. Keine Schlangen im Supermarkt.

5. Ein besonderer Augenblick.

6. Eine nette E-Mail bekommen.

7. Eine atemberaubende Straße entlang fahren.

8. Deinen Lieblingssong im Radio hören.

9. Im Bett liegen und zuhören, wie die Regentropfen an dein Fenster
klopfen.

10. Ein heißes Badetuch, frisch aus dem Trockner.

11. Schokoladenmilchshake!

12. Ein Sprudelbad.

13. Kichern.

14. Eine gute Unterhaltung.

15. das Meer

16. Einen 20EUR-Schein im Mantel vom letzten Winter finden.

17. Über sich selbst lachen.

18. Ein Anruf am Abend der bis in die Nacht hinein dauert.

19. Durch einen Rasensprenger laufen.

20. Einfach so lachen, ohne Grund.

21. Jemanden haben, der dir sagt wie schön du bist.

22. Über einen Gedanken lachen.

23. Freunde.

24. Zufällig mitbekommen, wie jemand etwas nettes über dich sagt.

25. Aufwachen und feststellen, das du noch 3 Stunden schlafen kannst.

26. Dein erster Kuss (oder auch der erste Kuss mit einem neuen Partner).

27. Neue Freunde finden oder Zeit mit alten Freunden verbringen.

28. Mit einem süßen, kleinen Welpen spielen.

29. Jemand der mit deinen Haaren spielt.

30. Süße Träume.

31. Heiße Schokolade.

32. Ein Ausflug mit Freunden.
33. Auf einer Schaukel schaukeln.

34. Augenkontakt mit einem netten Fremden halten.

35. Schokoladenkekse backen.

36. Freunde haben, die dir selbst gemachte Kekse schicken.

37. Händchen halten mit jemandem den du lieb hast.

38. Einen alten Freund zufällig wieder treffen und feststellen, das sich
nichts geändert hat.

39. Den Gesichtsausdruck beobachten, von jemandem der ein Geschenk öffnet,
das er sich schon lang gewünscht hat.

40. Den Sonnenaufgang beobachten.

41. Jeden morgen aufstehen und dankbar dafür sein, einen neuen
wundervollen
Tag zu erleben.

42. Wissen das dich jemand vermisst.

43. Eine Umarmung von jemandem der dich liebt.

44. Wissen, dass du das Richtige getan hast, egal was die anderen sagen.

“Freunde sind Engel, die uns wieder auf die Beine helfen,
wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt“

21.6.06 13:26, kommentieren